DSGVO

Nur so dürfen wir Ihre Bilder veröffentlichen

Ein Thema, das uns alle betrifft und vieles ändert: Durch die neue EU-Datenschutznovelle müssen personenbezogene Daten in Zukunft noch transparenter erfasst, verwaltet und archiviert werden. Das hat unter anderem auch einschneidende Auswirkungen auf die Erstellung unseres monatlichen Firmenmagazins (aber auch auf andere Themenbereiche).

Ab 25. Mai 2018 müssen die von Ihnen angelieferten Bilder mit einer vollständig ausgefüllten Einwilligungserklärung eingereicht werden. Ohne diese Einwilligung können und dürfen wir die Inhalte nicht veröffentlichen. Daher unsere Bitte an Sie: Helfen Sie uns durch Einhaltung der neuen Regelung die BILDER UND GESCHICHTEN weiterhin so bunt zu halten, wie wir sie alle kennen und lieben!

Bildaufnahmen

Ob auf Messen, Events, in Werkstätten oder Shops: Künftig brauchen wir von jeder Person, die Sie fotografieren, eine vollständig ausgefüllte Einwilligungserklärung, damit wir das Bild veröffentlichen dürfen. Dieses Formular steht Ihnen auf dieser Seite als Download zur Verfügung.

Informationen

Bitte schicken Sie uns zu jedem Motiv neben der Einwilligungserklärung auch alle weiteren Infos: Wer ist auf dem Bild (Vor-/Nachnamen + Berufsbezeichnung v. l.n. r.)? Wo ist es entstanden? In welchem Kontext? Je ausführlicher Ihre Infos, desto höher die Wahrscheinlichkeit, in BILDER UND GESCHICHTEN aufgenommen zu werden.

Nichts vergessen?

Wenn Sie Ihren Input per E-Mail an bug@liqui-moly.de schicken, vergessen Sie nicht, die ausgefüllte Einwilligungserklärung als .pdf Datei mitzuschicken. Idealerweise laden Sie die Formulare jedoch zukünftig auf unserer Online-Plattform hoch, die wir Ihnen demnächst noch ausführlich präsentieren.

Geschafft!

Einwilligungserklärungen liegen vor, Infos sind vollständig und alles wurde pünktlich bis Redaktionsschluss eingereicht: Ihrem Beitrag in BILDER UND GESCHICHTEN steht nichts mehr im Weg. Inspirieren Sie also auch weiterhin die LIQUI MOLY family worldwide mit Bildern von einzigartigen Ereignissen und nachahmenswerten Ideen – auch wenn es künftig zusätzliche Regeln zu befolgen gilt!